Transparenztext

Sie sehen den gemeinsamen Transparenztext der Verarbeitung(en). Angezeigt werden die Verfahren für das Unternehmen 'Fritzi GmbH'. Dieses Dokument wurde am 18.05.2018 erzeugt.

Dieses Dokument ist wie folgt aufgebaut:
1.) Allgemeine Informationen
2.) Transparenztext(e)

1.) Allgemeine Informationen

Die folgenden Informationen sind von übergeordnetem Charakter und gehören nicht direkt zu den Verfahrensverzeichnissen.

1.1 Mengengerüst

Wie umfangreich ist die Datenschutzdokumentation? Der Datenschutz erstreckt sich über verschiedene Verfahren, Akten, Übermittlungen und Auftragsdatenverarbeitungen.

  • 12 Verfahren

  • 6 Übermittlungen

  • 11 Auftragsdatenverarbeitungen

1.2 Betroffene Personen (-Kategorien)

Die folgenden 9 Personengruppen sind von den Verfahren betroffen:

  • Aussendienst

  • Auszubildende

  • Beschäftigte

  • Bewerber auf Beschäftigungsverhältnis

  • E-Mail-Nutzer

  • Interessenten

  • Kunden

  • Lieferanten

  • Vertriebspartner

1.3 Liste der eingesetzten Verarbeitungen

Es liegen 12 Verarbeitungen vor. Für eine bessere Übersicht werden die Verfahren hier im Inhaltsverzeichnis nach den Verarbeitungs-Kategorie gruppiert angezeigt.

Internet
    Webseite
        Allgemein
            •  Webshop
Kunden
    Allgemein
        Kundenbeziehungsmanagement (CRM)
            •  Kundenmanagement
            •  Newsletter
        Rechnungswesen
            •  Forderungs-Abtretung (Inkasso, Factoring), Bonitätsdaten und Mahnwesen
        Vertragsanbahnung und -Abwicklung
            •  Auftragsabwicklung
            •  Vertrieb und Verkauf
Personal
    Bewerber
        Beschaffung
            •  Bewerbung
    Mitarbeiter
        Arbeitssicherheit
            •  Verbandbuch
        Verwaltung
            •  Personalakte (MA-Beurteilung,Berufsausbildung,Zielvereinbarung)
            •  Personalverwaltung
Sonstiges
    Allgemein
        Buchhaltung allgemein
            •  Buchhaltung
        Sonstiges
            •  E-Mail Server

2.) Transparenztexte

Die folgenden Transparenztexte sollen alle Auskunfts- bzw. Informationspflichten erfüllen.

Fritzi GmbH


Dieser gemeinsame Transparenztext fasst alle Angaben zusammen, die durch die "Informations-" Pflichten von Artikel 13 DS-GVO, Artikel 14 DS-GVO, Artikel 15 DS-GVO, Artikel 26 DS-GVO und Artikel 30 DS-GVO, gefordert sind.

Name und Anschrift der verantwortlichen Stelle
Fritzi GmbH
Adresse: Am Pferdemarkt 61A, 30853 Langenhagen
Telefon: 0511 856417 0
Fax: 0511 856417 100
Internet: www.fritziauspreussen.de
E-Mail: datenschutz@fritziauspreussen.de

Rechtliche Ansprechpartner: Sascha Günther
Datenschutzbeauftragter: Martin Lorenz, Am Hang 8, 31655 Stadthagen, datenschutzbeauftragter.fritzi[äät]triades-datenschutz.de

Stand der Daten: 18.05.2018 (an diesem Tag wurde die letzte Änderung durchgeführt).

Auftragsabwicklung

  1. Was ist der Zweck dieser Verarbeitung? Kaufmännische und technische Abwicklung von Aufträgen 

  2. Wer ist für diese Verarbeitung verantwortlich? Fritzi GmbHAdresse: Am Pferdemarkt 61A, 30853 LangenhagenTelefon: 0511 856417 0Telefax: 0511 856417 100E-Mail: datenschutz@fritziauspreussen.de 

  3. Wer ist als betrieblicher Datenschutzbeauftragter benannt? (Siehe Artikel 37 DS-GVO) Martin Lorenz, Am Hang 8, 31655 Stadthagen, datenschutzbeauftragter.fritzi[äät]triades-datenschutz.de 

  4. Was ist die rechtliche Grundlage? Warum ist diese Verarbeitung zulässig? Vertrag (gemäß Artikel 6 (1b) DS-GVO) 

  5. Gibt es gesetzliche oder vertragliche Notwendigkeiten? Was würde folgen, wenn Sie Ihre Daten nicht bereitstellen würden? (Siehe Artikel 13 (2e) DS-GVO) Ohne die Daten kann der Vertrag mit dem Kunden nicht erfüllt werden. 

  6. Wer sind die zugriffsberechtigten Empfänger (sowohl intern, als auch extern) ? Aussendienst; Buchhaltung; Kundenbetreuer; Sachbearbeiter; Finanzdienstleister; Factoring-Dienstleister; EDV-Dienstleister 

  7. Wann werden die Daten wieder gelöscht? Zehn Jahre nach Erhebung der Daten. 
     

  8. Welche Kategorien von Daten werden verarbeitet?

    • Bank- und Kreditkartendaten

    • Kontaktdaten (Name, Tel, E-Mail, Adresse, ...)

    • Vertragsdaten

    • Zahlungsverkehr-Daten

     

  9. Welche Personen sind betroffen?

    • Aussendienst

    • Beschäftigte

     

  10. Das Recht auf "Auskunft" (siehe Artikel 15 DS-GVO) Sie haben ein Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden Daten. Genau dies soll mit dem hier vorliegenden Dokument bestmöglich gewährleistet sein. Wenn Sie weitere Fragen haben, so können Sie uns natürlich gerne kontaktieren. 

  11. Das Recht auf "Berichtigung" unrichtiger Daten (siehe Artikel 16 DS-GVO) Sie haben das Recht auf eine Berichtigung unrichtiger Daten. Bitte nehmen Sie hierzu Kontakt zu uns auf. 

  12. Das Recht auf "Löschung Ihrer Daten" (siehe Artikel 17 DS-GVO) Sie haben ein Recht auf Löschung Ihrer Daten, sofern (a) die Daten nicht mehr notwendig sind, (b) Sie haben ggf. Ihre Einwilligung widerrufen bzw. es gibt keine andere Rechtsgrundlage (mehr), (c) Sie haben zurecht Widersprochen, (d) die Daten wurden zu unrecht verarbeitet, (e) die Löschung ist gesetzlich geboten, (f) die Daten von Kindern stammen und gelöscht werden sollen. Bitte beachten Sie, dass gemäß Artikel 17 (2) DS-GVO möglicherweise nicht gelöscht werden kann/darf. 

  13. Das Recht auf "Einschränkung der Verarbeitung" (siehe Artikel 18 DS-GVO) Sie haben ein Recht auf eine "Sperrung" Ihrer Daten, sofern (a) Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten, (b) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie eine Löschung verneinen, (c) die Daten von uns nicht mehr benötigt werden, (d) Sie die Daten aber wegen Rechtsansprüchen noch benötigen. 

  14. Das Recht auf "Widerspruch gegen die Verarbeitung" (siehe Artikel 21 DS-GVO) Sie haben das Recht der Verarbeitung zu widersprechen, sofern Gründe aus Ihrer BESONDEREN SITUATION dafür vorliegen. Unserseits wird abgewogen, ob wir zwingende schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung haben. 

  15. Das Recht auf "Widerruf von Einwilligungen" (siehe Artikel 7 (3) DS-GVO) Sie haben ein Recht auf Widerruf von Einwilligungen (sofern dies für die hier beschriebene Verarbeitung relevant ist). Der Widerruf gilt nur für die Zukunft. 

  16. Das Recht auf "Datenübertragbarkeit" (siehe Artikel 20 DS-GVO) Sie haben ein Recht auf Aushändigung Ihrer Daten, sofern (a) die Rechtsgrundlage auf einer Einwilligung oder einem Vertrag beruht, (b) Sie diese Daten eigenhändig zur Verfügung gestellt haben, (c) die Daten automatisiert verarbeitet werden. Sofern diese Voraussetzungen gegeben sind, so können Sie auch verlangen, dass wir die Daten an einen Empfänger Ihrer Wahl weitergeben. 

  17. Das Recht auf "Beschwerde" (siehe Artikel 77 DS-GVO) Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde. Die Kontaktdaten lauten: LDI Niedersachsen, Prinzenstr. 5, 30159 Hannover Telefon: 0049 511 120 45 00, www.lfd.niedersachsen.de. Gerne können Sie zuerst Kontakt zu uns aufnehmen, bevor Sie sich bei der Aufsichtsbehörde melden; unser(e) sehr kompetente betriebliche Datenschutzbeauftragte kümmert sich viel schneller und genauso gründlich um Ihr Anliegen. Falls wir Ihnen nicht weiterhelfen können, so können Sie sich anschließend immer noch an die Aufsichtsbehörde wenden. 

  18. Daten-Erhebung durch Dritte Nein, es werden keine Daten durch Dritte erhoben. Somit werden also sämtliche Daten durch uns selbst erfragt/erhoben. 

  19. Findet Profiling statt? Werden persönliche Aspekte analysiert oder vorhergesagt? Findet eine automatisierte Einzelfall-Entscheidung statt? (Siehe Artikel 4 Nr. 4 DS-GVO) Nein, dies findet nicht statt. 

  20. Gibt es Daten-Transfers an Empfänger in Drittländern (also außerhalb der EU)? (Siehe Artikel 44 DS-GVO) Nein, dies findet nicht statt. 

  21. Gibt es mehrere Verantwortliche im Sinne einer "gemeinsamen Verantwortlichkeit"? (Siehe Artikel 26 DS-GVO) Nein, es gibt nur den EINEN oben genannten Verantwortlichen. 

Bewerbung

  1. Was ist der Zweck dieser Verarbeitung?Abwicklung und Durchführung von Bewerbungsverfahren, Abwicklung von Initiativbewerbungen 

  2. Wer ist für diese Verarbeitung verantwortlich?Fritzi GmbHAdresse: Am Pferdemarkt 61A, 30853 LangenhagenTelefon: 0511 856417 0Telefax: 0511 856417 100E-Mail: datenschutz@fritziauspreussen.de 

  3. Wer ist als betrieblicher Datenschutzbeauftragter benannt? (Siehe Artikel 37 DS-GVO)Martin Lorenz, Am Hang 8, 31655 Stadthagen, datenschutzbeauftragter.fritzi[äät]triades-datenschutz.de 

  4. Was ist die rechtliche Grundlage? Warum ist diese Verarbeitung zulässig?Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen (Artikel 6 (1f) DS-GVO) 

  5. Konkret welche "berechtigten Interessen" verfolgt der Verantwortliche? (Siehe Artikel 13 (1d) DS-GVO)Recht auf Mitarbeitergewinnung und -Bindung 

  6. Wer sind die zugriffsberechtigten Empfänger (sowohl intern, als auch extern)?Abteilungsleiter / Bereichsleiter; Geschäftsführung; Personalabteilung 

  7. Wann werden die Daten wieder gelöscht?Drei Monate, die Frist beginnt mit Ende des Bewerbungsprozesses. 
     

  8. Welche Kategorien von Daten werden verarbeitet?Bewerbungsdate 

  9. Welche Personen sind betroffen?Bewerber auf Beschäftigungsverhältnis 

  10. Das Recht auf "Auskunft" (siehe Artikel 15 DS-GVO)Sie haben ein Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden Daten. Genau dies soll mit dem hier vorliegenden Dokument bestmöglich gewährleistet sein. Wenn Sie weitere Fragen haben, so können Sie uns natürlich gerne kontaktieren. 

  11. Das Recht auf "Berichtigung" unrichtiger Daten (siehe Artikel 16 DS-GVO)Sie haben das Recht auf eine Berichtigung unrichtiger Daten. Bitte nehmen Sie hierzu Kontakt zu uns auf. 

  12. Das Recht auf "Löschung Ihrer Daten" (siehe Artikel 17 DS-GVO)Sie haben ein Recht auf Löschung Ihrer Daten, sofern (a) die Daten nicht mehr notwendig sind, (b) Sie haben ggf. Ihre Einwilligung widerrufen bzw. es gibt keine andere Rechtsgrundlage (mehr), (c) Sie haben zurecht Widersprochen, (d) die Daten wurden zu unrecht verarbeitet, (e) die Löschung ist gesetzlich geboten, (f) die Daten von Kindern stammen und gelöscht werden sollen. Bitte beachten Sie, dass gemäß Artikel 17 (2) DS-GVO möglicherweise nicht gelöscht werden kann/darf. 

  13. Das Recht auf "Einschränkung der Verarbeitung" (siehe Artikel 18 DS-GVO)Sie haben ein Recht auf eine "Sperrung" Ihrer Daten, sofern (a) Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten, (b) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie eine Löschung verneinen, (c) die Daten von uns nicht mehr benötigt werden, (d) Sie die Daten aber wegen Rechtsansprüchen noch benötigen. 

  14. Das Recht auf "Widerspruch gegen die Verarbeitung" (siehe Artikel 21 DS-GVO)Sie haben das Recht der Verarbeitung zu widersprechen, sofern Gründe aus Ihrer BESONDEREN SITUATION dafür vorliegen. Unserseits wird abgewogen, ob wir zwingende schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung haben. 

  15. Das Recht auf "Widerruf von Einwilligungen" (siehe Artikel 7 (3) DS-GVO)Sie haben ein Recht auf Widerruf von Einwilligungen (sofern dies für die hier beschriebene Verarbeitung relevant ist). Der Widerruf gilt nur für die Zukunft. 

  16. Das Recht auf "Datenübertragbarkeit" (siehe Artikel 20 DS-GVO)Sie haben ein Recht auf Aushändigung Ihrer Daten, sofern (a) die Rechtsgrundlage auf einer Einwilligung oder einem Vertrag beruht, (b) Sie diese Daten eigenhändig zur Verfügung gestellt haben, (c) die Daten automatisiert verarbeitet werden. Sofern diese Voraussetzungen gegeben sind, so können Sie auch verlangen, dass wir die Daten an einen Empfänger Ihrer Wahl weitergeben. 

  17. Das Recht auf "Beschwerde" (siehe Artikel 77 DS-GVO)Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde. Die Kontaktdaten lauten: LDI Niedersachsen, Prinzenstr. 5, 30159 Hannover Telefon: 0049 511 120 45 00, www.lfd.niedersachsen.de. Gerne können Sie zuerst Kontakt zu uns aufnehmen, bevor Sie sich bei der Aufsichtsbehörde melden; unser(e) sehr kompetente betriebliche Datenschutzbeauftragte kümmert sich viel schneller und genauso gründlich um Ihr Anliegen. Falls wir Ihnen nicht weiterhelfen können, so können Sie sich anschließend immer noch an die Aufsichtsbehörde wenden. 

  18. Daten-Erhebung durch DritteNein, es werden keine Daten durch Dritte erhoben. Somit werden also sämtliche Daten durch uns selbst erfragt/erhoben. 

  19. Findet Profiling statt? Werden persönliche Aspekte analysiert oder vorhergesagt? Findet eine automatisierte Einzelfall-Entscheidung statt? (Siehe Artikel 4 Nr. 4 DS-GVO)Nein, dies findet nicht statt. 

  20. Gibt es Daten-Transfers an Empfänger in Drittländern (also außerhalb der EU)? (Siehe Artikel 44 DS-GVO)Nein, dies findet nicht statt. 

  21. Gibt es mehrere Verantwortliche im Sinne einer "gemeinsamen Verantwortlichkeit"? (Siehe Artikel 26 DS-GVO)Nein, es gibt nur den EINEN oben genannten Verantwortlichen. 

Buchhaltung

  1. Was ist der Zweck dieser Verarbeitung?Dokumentation der Lage des Unternehmens und einzelner Geschäftsvorfälle. Kontrolle und Abwicklung von Ein-/ Ausgangsrechnungen, Überwachung von Zahlungen, Bearbeitung von Kontoauszügen, Kassenführung der Barkasse, Erstattung von Reise- und Übernachtungskosten 

  2. Wer ist für diese Verarbeitung verantwortlich?Fritzi GmbHAdresse: Am Pferdemarkt 61A, 30853 LangenhagenTelefon: 0511 856417 0Telefax: 0511 856417 100E-Mail: datenschutz@fritziauspreussen.de 

  3. Wer ist als betrieblicher Datenschutzbeauftragter benannt? (Siehe Artikel 37 DS-GVO)Martin Lorenz, Am Hang 8, 31655 Stadthagen, datenschutzbeauftragter.fritzi[äät]triades-datenschutz.de 

  4. Was ist die rechtliche Grundlage? Warum ist diese Verarbeitung zulässig?

    • § 238 HGB (Buchführungspflicht). §146 Abs. 2 AO: Tägliche Aufzeichnung

    • Beschäftigungsverhältnis (§ 26 BDSG)

    • gesetzliche Notwendigkeit

     

  5. Wer sind die zugriffsberechtigten Empfänger (sowohl intern, als auch extern)?Abteilungsleiter / Bereichsleiter; Buchhaltung; Geschäftsführung; Steuerberater 

  6. Wann werden die Daten wieder gelöscht?

    • 6 Jahre für Handelsbriefe, sonst 10 Jahre gemäß § 257 HGB  

    • Erhebung 

     

  7. Welche Kategorien von Daten werden verarbeitet?

    • Daten zu Reise- und Übernachtungskosten

    • Bank- und Kreditkartendaten

    • Belege (Rechnungen, Gutschriften, Mahnungen, Reisekosten ...)

    • Kontaktdaten (Name, Tel, E-Mail, Adresse, ...)

    • Lohn-/ Gehaltsdaten

    • Sozialversicherungsdaten

    • Vertragsdaten

    • Zahlungsverkehr-Daten

     

  8. Welche Personen sind betroffen?

    • Beschäftigte

    • Kunden

    • Lieferanten

     

  9. Das Recht auf "Auskunft" (siehe Artikel 15 DS-GVO)Sie haben ein Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden Daten. Genau dies soll mit dem hier vorliegenden Dokument bestmöglich gewährleistet sein. Wenn Sie weitere Fragen haben, so können Sie uns natürlich gerne kontaktieren. 

  10. Das Recht auf "Berichtigung" unrichtiger Daten (siehe Artikel 16 DS-GVO)Sie haben das Recht auf eine Berichtigung unrichtiger Daten. Bitte nehmen Sie hierzu Kontakt zu uns auf. 

  11. Das Recht auf "Löschung Ihrer Daten" (siehe Artikel 17 DS-GVO)Sie haben ein Recht auf Löschung Ihrer Daten, sofern (a) die Daten nicht mehr notwendig sind, (b) Sie haben ggf. Ihre Einwilligung widerrufen bzw. es gibt keine andere Rechtsgrundlage (mehr), (c) Sie haben zurecht Widersprochen, (d) die Daten wurden zu unrecht verarbeitet, (e) die Löschung ist gesetzlich geboten, (f) die Daten von Kindern stammen und gelöscht werden sollen. Bitte beachten Sie, dass gemäß Artikel 17 (2) DS-GVO möglicherweise nicht gelöscht werden kann/darf. 

  12. Das Recht auf "Einschränkung der Verarbeitung" (siehe Artikel 18 DS-GVO)Sie haben ein Recht auf eine "Sperrung" Ihrer Daten, sofern (a) Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten, (b) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie eine Löschung verneinen, (c) die Daten von uns nicht mehr benötigt werden, (d) Sie die Daten aber wegen Rechtsansprüchen noch benötigen. 

  13. Das Recht auf "Widerspruch gegen die Verarbeitung" (siehe Artikel 21 DS-GVO)Sie haben das Recht der Verarbeitung zu widersprechen, sofern Gründe aus Ihrer BESONDEREN SITUATION dafür vorliegen. Unserseits wird abgewogen, ob wir zwingende schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung haben. 

  14. Das Recht auf "Widerruf von Einwilligungen" (siehe Artikel 7 (3) DS-GVO)Sie haben ein Recht auf Widerruf von Einwilligungen (sofern dies für die hier beschriebene Verarbeitung relevant ist). Der Widerruf gilt nur für die Zukunft. 

  15. Das Recht auf "Datenübertragbarkeit" (siehe Artikel 20 DS-GVO)Sie haben ein Recht auf Aushändigung Ihrer Daten, sofern (a) die Rechtsgrundlage auf einer Einwilligung oder einem Vertrag beruht, (b) Sie diese Daten eigenhändig zur Verfügung gestellt haben, (c) die Daten automatisiert verarbeitet werden. Sofern diese Voraussetzungen gegeben sind, so können Sie auch verlangen, dass wir die Daten an einen Empfänger Ihrer Wahl weitergeben. 

  16. Das Recht auf "Beschwerde" (siehe Artikel 77 DS-GVO)Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde. Die Kontaktdaten lauten: LDI Niedersachsen, Prinzenstr. 5, 30159 Hannover Telefon: 0049 511 120 45 00, www.lfd.niedersachsen.de. Gerne können Sie zuerst Kontakt zu uns aufnehmen, bevor Sie sich bei der Aufsichtsbehörde melden; unser(e) sehr kompetente betriebliche Datenschutzbeauftragte kümmert sich viel schneller und genauso gründlich um Ihr Anliegen. Falls wir Ihnen nicht weiterhelfen können, so können Sie sich anschließend immer noch an die Aufsichtsbehörde wenden. 

  17. Daten-Erhebung durch DritteNein, es werden keine Daten durch Dritte erhoben. Somit werden also sämtliche Daten durch uns selbst erfragt/erhoben. 

  18. Findet Profiling statt? Werden persönliche Aspekte analysiert oder vorhergesagt? Findet eine automatisierte Einzelfall-Entscheidung statt? (Siehe Artikel 4 Nr. 4 DS-GVO)Nein, dies findet nicht statt. 

  19. Gibt es Daten-Transfers an Empfänger in Drittländern (also außerhalb der EU)? (Siehe Artikel 44 DS-GVO)Nein, dies findet nicht statt. 

  20. Gibt es mehrere Verantwortliche im Sinne einer "gemeinsamen Verantwortlichkeit"? (Siehe Artikel 26 DS-GVO)Nein, es gibt nur den EINEN oben genannten Verantwortlichen. 

E-Mail Server

  1. Was ist der Zweck dieser Verarbeitung?E-Mails senden und empfangen 

  2. Wer ist für diese Verarbeitung verantwortlich?Fritzi GmbHAdresse: Am Pferdemarkt 61A, 30853 LangenhagenTelefon: 0511 856417 0Telefax: 0511 856417 100E-Mail: datenschutz@fritziauspreussen.de 

  3. Wer ist als betrieblicher Datenschutzbeauftragter benannt? (Siehe Artikel 37 DS-GVO)Martin Lorenz, Am Hang 8, 31655 Stadthagen, datenschutzbeauftragter.fritzi[äät]triades-datenschutz.de 

  4. Was ist die rechtliche Grundlage? Warum ist diese Verarbeitung zulässig?Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen (Artikel 6 (1f) DS-GVO) 

  5. Konkret welche "berechtigten Interessen" verfolgt der Verantwortliche? (Siehe Artikel 13 (1d) DS-GVO)Allgemein notwendige Maßnahmen zur betrieblichen Organisation 

  6. Wer sind die zugriffsberechtigten Empfänger (sowohl intern, als auch extern)?Beschäftigte, die mit E-Mails arbeiten; EDV-Dienstleister 

  7. Wann werden die Daten wieder gelöscht?

    • Nach den gesetzlichen Lösch- und Aufbewahrungsfristen (Abgeschlossene Bewerbung, steuerrechtlich relevante Korrespondenz). 

    • Erhebung 

    • Vertragsende 

    • Widerruf 

     

  8. Welche Kategorien von Daten werden verarbeitet?

    • E-Mail (Datum, Empfänger, Text, Anhänge)

    • Kontaktdaten (Name, Tel, E-Mail, Adresse, ...)

     

  9. Welche Personen sind betroffen?E-Mail-Nutzer 

  10. Das Recht auf "Auskunft" (siehe Artikel 15 DS-GVO)Sie haben ein Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden Daten. Genau dies soll mit dem hier vorliegenden Dokument bestmöglich gewährleistet sein. Wenn Sie weitere Fragen haben, so können Sie uns natürlich gerne kontaktieren. 

  11. Das Recht auf "Berichtigung" unrichtiger Daten (siehe Artikel 16 DS-GVO)Sie haben das Recht auf eine Berichtigung unrichtiger Daten. Bitte nehmen Sie hierzu Kontakt zu uns auf. 

  12. Das Recht auf "Löschung Ihrer Daten" (siehe Artikel 17 DS-GVO)Sie haben ein Recht auf Löschung Ihrer Daten, sofern (a) die Daten nicht mehr notwendig sind, (b) Sie haben ggf. Ihre Einwilligung widerrufen bzw. es gibt keine andere Rechtsgrundlage (mehr), (c) Sie haben zurecht Widersprochen, (d) die Daten wurden zu unrecht verarbeitet, (e) die Löschung ist gesetzlich geboten, (f) die Daten von Kindern stammen und gelöscht werden sollen. Bitte beachten Sie, dass gemäß Artikel 17 (2) DS-GVO möglicherweise nicht gelöscht werden kann/darf. 

  13. Das Recht auf "Einschränkung der Verarbeitung" (siehe Artikel 18 DS-GVO)Sie haben ein Recht auf eine "Sperrung" Ihrer Daten, sofern (a) Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten, (b) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie eine Löschung verneinen, (c) die Daten von uns nicht mehr benötigt werden, (d) Sie die Daten aber wegen Rechtsansprüchen noch benötigen. 

  14. Das Recht auf "Widerspruch gegen die Verarbeitung" (siehe Artikel 21 DS-GVO)Sie haben das Recht der Verarbeitung zu widersprechen, sofern Gründe aus Ihrer BESONDEREN SITUATION dafür vorliegen. Unserseits wird abgewogen, ob wir zwingende schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung haben. 

  15. Das Recht auf "Widerruf von Einwilligungen" (siehe Artikel 7 (3) DS-GVO)Sie haben ein Recht auf Widerruf von Einwilligungen (sofern dies für die hier beschriebene Verarbeitung relevant ist). Der Widerruf gilt nur für die Zukunft. 

  16. Das Recht auf "Datenübertragbarkeit" (siehe Artikel 20 DS-GVO)Sie haben ein Recht auf Aushändigung Ihrer Daten, sofern (a) die Rechtsgrundlage auf einer Einwilligung oder einem Vertrag beruht, (b) Sie diese Daten eigenhändig zur Verfügung gestellt haben, (c) die Daten automatisiert verarbeitet werden. Sofern diese Voraussetzungen gegeben sind, so können Sie auch verlangen, dass wir die Daten an einen Empfänger Ihrer Wahl weitergeben. 

  17. Das Recht auf "Beschwerde" (siehe Artikel 77 DS-GVO)Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde. Die Kontaktdaten lauten: LDI Niedersachsen, Prinzenstr. 5, 30159 Hannover Telefon: 0049 511 120 45 00, www.lfd.niedersachsen.de. Gerne können Sie zuerst Kontakt zu uns aufnehmen, bevor Sie sich bei der Aufsichtsbehörde melden; unser(e) sehr kompetente betriebliche Datenschutzbeauftragte kümmert sich viel schneller und genauso gründlich um Ihr Anliegen. Falls wir Ihnen nicht weiterhelfen können, so können Sie sich anschließend immer noch an die Aufsichtsbehörde wenden. 

  18. Daten-Erhebung durch DritteNein, es werden keine Daten durch Dritte erhoben. Somit werden also sämtliche Daten durch uns selbst erfragt/erhoben. 

  19. Findet Profiling statt? Werden persönliche Aspekte analysiert oder vorhergesagt? Findet eine automatisierte Einzelfall-Entscheidung statt? (Siehe Artikel 4 Nr. 4 DS-GVO)Nein, dies findet nicht statt. 

  20. Gibt es Daten-Transfers an Empfänger in Drittländern (also außerhalb der EU)? (Siehe Artikel 44 DS-GVO)Nein, dies findet nicht statt. 

  21. Gibt es mehrere Verantwortliche im Sinne einer "gemeinsamen Verantwortlichkeit"? (Siehe Artikel 26 DS-GVO)Nein, es gibt nur den EINEN oben genannten Verantwortlichen. 

Forderungs-Abtretung (Inkasso, Factoring), Bonitätsdaten und Mahnwesen

  1. Was ist der Zweck dieser Verarbeitung?Das Unternehmen gibt seine Rechte als Gläubiger an ein externes Unternehmen ab. 

  2. Wer ist für diese Verarbeitung verantwortlich?Fritzi GmbHAdresse: Am Pferdemarkt 61A, 30853 LangenhagenTelefon: 0511 856417 0Telefax: 0511 856417 100E-Mail: datenschutz@fritziauspreussen.de 

  3. Wer ist als betrieblicher Datenschutzbeauftragter benannt? (Siehe Artikel 37 DS-GVO)Martin Lorenz, Am Hang 8, 31655 Stadthagen, datenschutzbeauftragter.fritzi[äät]triades-datenschutz.de 

  4. Was ist die rechtliche Grundlage? Warum ist diese Verarbeitung zulässig?

    • Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen (Artikel 6 (1f) DS-GVO)

    • Vertrag (gemäß Artikel 6 (1b) DS-GVO)

     

  5. Konkret welche "berechtigten Interessen" verfolgt der Verantwortliche? (Siehe Artikel 13 (1d) DS-GVO)Vermeidung von zahlungsunfähigen Kunden 

  6. Gibt es gesetzliche oder vertragliche Notwendigkeiten? Was würde folgen, wenn Sie Ihre Daten nicht bereitstellen würden? (Siehe Artikel 13 (2e) DS-GVO)Ohne die Daten kann der Vertrag mit dem Kunden nicht erfüllt werden. 

  7. Wer sind die zugriffsberechtigten Empfänger (sowohl intern, als auch extern)?Buchhaltung; Geschäftsführung; Sachbearbeiter; Finanzdienstleister; Factoring-Dienstleister 

  8. Wann werden die Daten wieder gelöscht?

    • 10 Jahre – Jahresabschlüsse, Eröffnungs-bilanzen, Handels- und Geschäftsbücher, Aufzeichnungen, Arbeitsanweisungen, Organisationsunterlagen, Rechnungen 

    • 6 Jahre – Handels- und Geschäftsbriefe sowie für sonstige Unterlagen (HGB 

    • BGB), Buchungsbelege (HGB, AO, EStG, KStG, GewSTG, UStG, AktG, GmbHG 

    • GenG) 

     

  9. Welche Kategorien von Daten werden verarbeitet?

    • Forderungsdaten

    • Bank- und Kreditkartendaten

    • Kontaktdaten (Name, Tel, E-Mail, Adresse, ...)

    • Scoring- und Bonitätsdaten

    • Vertragsdaten

     

  10. Welche Personen sind betroffen?Kunden 

  11. Das Recht auf "Auskunft" (siehe Artikel 15 DS-GVO)Sie haben ein Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden Daten. Genau dies soll mit dem hier vorliegenden Dokument bestmöglich gewährleistet sein. Wenn Sie weitere Fragen haben, so können Sie uns natürlich gerne kontaktieren. 

  12. Das Recht auf "Berichtigung" unrichtiger Daten (siehe Artikel 16 DS-GVO)Sie haben das Recht auf eine Berichtigung unrichtiger Daten. Bitte nehmen Sie hierzu Kontakt zu uns auf. 

  13. Das Recht auf "Löschung Ihrer Daten" (siehe Artikel 17 DS-GVO)Sie haben ein Recht auf Löschung Ihrer Daten, sofern (a) die Daten nicht mehr notwendig sind, (b) Sie haben ggf. Ihre Einwilligung widerrufen bzw. es gibt keine andere Rechtsgrundlage (mehr), (c) Sie haben zurecht Widersprochen, (d) die Daten wurden zu unrecht verarbeitet, (e) die Löschung ist gesetzlich geboten, (f) die Daten von Kindern stammen und gelöscht werden sollen. Bitte beachten Sie, dass gemäß Artikel 17 (2) DS-GVO möglicherweise nicht gelöscht werden kann/darf. 

  14. Das Recht auf "Einschränkung der Verarbeitung" (siehe Artikel 18 DS-GVO)Sie haben ein Recht auf eine "Sperrung" Ihrer Daten, sofern (a) Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten, (b) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie eine Löschung verneinen, (c) die Daten von uns nicht mehr benötigt werden, (d) Sie die Daten aber wegen Rechtsansprüchen noch benötigen. 

  15. Das Recht auf "Widerspruch gegen die Verarbeitung" (siehe Artikel 21 DS-GVO)Sie haben das Recht der Verarbeitung zu widersprechen, sofern Gründe aus Ihrer BESONDEREN SITUATION dafür vorliegen. Unserseits wird abgewogen, ob wir zwingende schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung haben. 

  16. Das Recht auf "Widerruf von Einwilligungen" (siehe Artikel 7 (3) DS-GVO)Sie haben ein Recht auf Widerruf von Einwilligungen (sofern dies für die hier beschriebene Verarbeitung relevant ist). Der Widerruf gilt nur für die Zukunft. 

  17. Das Recht auf "Datenübertragbarkeit" (siehe Artikel 20 DS-GVO)Sie haben ein Recht auf Aushändigung Ihrer Daten, sofern (a) die Rechtsgrundlage auf einer Einwilligung oder einem Vertrag beruht, (b) Sie diese Daten eigenhändig zur Verfügung gestellt haben, (c) die Daten automatisiert verarbeitet werden. Sofern diese Voraussetzungen gegeben sind, so können Sie auch verlangen, dass wir die Daten an einen Empfänger Ihrer Wahl weitergeben. 

  18. Das Recht auf "Beschwerde" (siehe Artikel 77 DS-GVO)Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde. Die Kontaktdaten lauten: LDI Niedersachsen, Prinzenstr. 5, 30159 Hannover Telefon: 0049 511 120 45 00, www.lfd.niedersachsen.de. Gerne können Sie zuerst Kontakt zu uns aufnehmen, bevor Sie sich bei der Aufsichtsbehörde melden; unser sehr kompetenter betrieblicher Datenschutzbeauftragte kümmert sich viel schneller und genauso gründlich um Ihr Anliegen. Falls wir Ihnen nicht weiterhelfen können, so können Sie sich anschließend immer noch an die Aufsichtsbehörde wenden. 

  19. Daten-Erhebung durch DritteNein, es werden keine Daten durch Dritte erhoben. Somit werden also sämtliche Daten durch uns selbst erfragt/erhoben. 

  20. Findet Profiling statt? Werden persönliche Aspekte analysiert oder vorhergesagt? Findet eine automatisierte Einzelfall-Entscheidung statt? (Siehe Artikel 4 Nr. 4 DS-GVO)Nein, dies findet nicht statt. 

  21. Gibt es Daten-Transfers an Empfänger in Drittländern (also außerhalb der EU)? (Siehe Artikel 44 DS-GVO)Nein, dies findet nicht statt. 

  22. Gibt es mehrere Verantwortliche im Sinne einer "gemeinsamen Verantwortlichkeit"? (Siehe Artikel 26 DS-GVO)Nein, es gibt nur den EINEN oben genannten Verantwortlichen. 

Kundenmanagement

  1. Was ist der Zweck dieser Verarbeitung?Umfassende Verwaltung der Kunden 

  2. Wer ist für diese Verarbeitung verantwortlich?Fritzi GmbHAdresse: Am Pferdemarkt 61A, 30853 LangenhagenTelefon: 0511 856417 0Telefax: 0511 856417 100E-Mail: datenschutz@fritziauspreussen.de 

  3. Wer ist als betrieblicher Datenschutzbeauftragter benannt? (Siehe Artikel 37 DS-GVO)Martin Lorenz, Am Hang 8, 31655 Stadthagen, datenschutzbeauftragter.fritzi[äät]triades-datenschutz.de 

  4. Was ist die rechtliche Grundlage? Warum ist diese Verarbeitung zulässig?

    • Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen (Artikel 6 (1f) DS-GVO)

    • Vertrag (gemäß Artikel 6 (1b) DS-GVO)

     

  5. Konkret welche "berechtigten Interessen" verfolgt der Verantwortliche? (Siehe Artikel 13 (1d) DS-GVO)Recht auf Kundengewinnung und -BindungVermeidung von zahlungsunfähigen Kunden 

  6. Gibt es gesetzliche oder vertragliche Notwendigkeiten? Was würde folgen, wenn Sie Ihre Daten nicht bereitstellen würden? (Siehe Artikel 13 (2e) DS-GVO)Ohne die Daten kann der Kauf-Vertrag mit dem Kunden nicht erfüllt werden. 

  7. Wer sind die zugriffsberechtigten Empfänger (sowohl intern, als auch extern)?Abteilungsleiter / Bereichsleiter; Außendienstmitarbeiter; Buchhaltung; Geschäftsführung; Kundenbetreuer; Sachbearbeiter; Vertrieb; Finanzdienstleister; Factoring-Dienstleister; EDV-Dienstleister 

  8. Wann werden die Daten wieder gelöscht?Zehn Jahre nach Vertragsende bzw. Kündigung 
     

  9. Welche Kategorien von Daten werden verarbeitet?

    • Bank- und Kreditkartendaten

    • Bestell- und Lieferdaten

    • Kontaktdaten (Name, Tel, E-Mail, Adresse, ...)

    • Scoring- und Bonitätsdaten

    • Vertragsdaten

     

  10. Welche Personen sind betroffen?

    • Kunden

    • Interessenten

     

  11. Das Recht auf "Auskunft" (siehe Artikel 15 DS-GVO)Sie haben ein Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden Daten. Genau dies soll mit dem hier vorliegenden Dokument bestmöglich gewährleistet sein. Wenn Sie weitere Fragen haben, so können Sie uns natürlich gerne kontaktieren. 

  12. Das Recht auf "Berichtigung" unrichtiger Daten (siehe Artikel 16 DS-GVO)Sie haben das Recht auf eine Berichtigung unrichtiger Daten. Bitte nehmen Sie hierzu Kontakt zu uns auf. 

  13. Das Recht auf "Löschung Ihrer Daten" (siehe Artikel 17 DS-GVO)Sie haben ein Recht auf Löschung Ihrer Daten, sofern (a) die Daten nicht mehr notwendig sind, (b) Sie haben ggf. Ihre Einwilligung widerrufen bzw. es gibt keine andere Rechtsgrundlage (mehr), (c) Sie haben zurecht Widersprochen, (d) die Daten wurden zu unrecht verarbeitet, (e) die Löschung ist gesetzlich geboten, (f) die Daten von Kindern stammen und gelöscht werden sollen. Bitte beachten Sie, dass gemäß Artikel 17 (2) DS-GVO möglicherweise nicht gelöscht werden kann/darf. 

  14. Das Recht auf "Einschränkung der Verarbeitung" (siehe Artikel 18 DS-GVO)Sie haben ein Recht auf eine "Sperrung" Ihrer Daten, sofern (a) Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten, (b) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie eine Löschung verneinen, (c) die Daten von uns nicht mehr benötigt werden, (d) Sie die Daten aber wegen Rechtsansprüchen noch benötigen. 

  15. Das Recht auf "Widerspruch gegen die Verarbeitung" (siehe Artikel 21 DS-GVO)Sie haben das Recht der Verarbeitung zu widersprechen, sofern Gründe aus Ihrer BESONDEREN SITUATION dafür vorliegen. Unserseits wird abgewogen, ob wir zwingende schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung haben. 

  16. Das Recht auf "Widerruf von Einwilligungen" (siehe Artikel 7 (3) DS-GVO)Sie haben ein Recht auf Widerruf von Einwilligungen (sofern dies für die hier beschriebene Verarbeitung relevant ist). Der Widerruf gilt nur für die Zukunft. 

  17. Das Recht auf "Datenübertragbarkeit" (siehe Artikel 20 DS-GVO)Sie haben ein Recht auf Aushändigung Ihrer Daten, sofern (a) die Rechtsgrundlage auf einer Einwilligung oder einem Vertrag beruht, (b) Sie diese Daten eigenhändig zur Verfügung gestellt haben, (c) die Daten automatisiert verarbeitet werden. Sofern diese Voraussetzungen gegeben sind, so können Sie auch verlangen, dass wir die Daten an einen Empfänger Ihrer Wahl weitergeben. 

  18. Das Recht auf "Beschwerde" (siehe Artikel 77 DS-GVO)Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde. Die Kontaktdaten lauten: LDI Niedersachsen, Prinzenstr. 5, 30159 Hannover Telefon: 0049 511 120 45 00, www.lfd.niedersachsen.de. Gerne können Sie zuerst Kontakt zu uns aufnehmen, bevor Sie sich bei der Aufsichtsbehörde melden; unser(e) sehr kompetente betriebliche Datenschutzbeauftragte kümmert sich viel schneller und genauso gründlich um Ihr Anliegen. Falls wir Ihnen nicht weiterhelfen können, so können Sie sich anschließend immer noch an die Aufsichtsbehörde wenden. 

  19. Daten-Erhebung durch DritteNein, es werden keine Daten durch Dritte erhoben. Somit werden also sämtliche Daten durch uns selbst erfragt/erhoben. 

  20. Findet Profiling statt? Werden persönliche Aspekte analysiert oder vorhergesagt? Findet eine automatisierte Einzelfall-Entscheidung statt? (Siehe Artikel 4 Nr. 4 DS-GVO)Nein, dies findet nicht statt. 

  21. Gibt es Daten-Transfers an Empfänger in Drittländern (also außerhalb der EU)? (Siehe Artikel 44 DS-GVO)Nein, dies findet nicht statt. 

  22. Gibt es mehrere Verantwortliche im Sinne einer "gemeinsamen Verantwortlichkeit"? (Siehe Artikel 26 DS-GVO)Nein, es gibt nur den EINEN oben genannten Verantwortlichen. 

Newsletter

  1. Was ist der Zweck dieser Verarbeitung?Versendung eines Newsletters 

  2. Wer ist für diese Verarbeitung verantwortlich?Fritzi GmbHAdresse: Am Pferdemarkt 61A, 30853 LangenhagenTelefon: 0511 856417 0Telefax: 0511 856417 100E-Mail: datenschutz@fritziauspreussen.de 

  3. Wer ist als betrieblicher Datenschutzbeauftragter benannt? (Siehe Artikel 37 DS-GVO)Martin Lorenz, Am Hang 8, 31655 Stadthagen, datenschutzbeauftragter.fritzi[äät]triades-datenschutz.de 

  4. Was ist die rechtliche Grundlage? Warum ist diese Verarbeitung zulässig?

    • Der Versand eines elektronischen Newsletters bedarf einer Einwilligung des Betroffenen

    • Einwilligung (gemäß Artikel 6 (1a) DS-GVO)

     

  5. Wer sind die zugriffsberechtigten Empfänger (sowohl intern, als auch extern)?Externe Dienstleister / Supportmitarbeiter / Techniker; Vertrieb; EDV-Dienstleister 

  6. Wann werden die Daten wieder gelöscht?3 Jahre (allg. Verjährungsfrist gemäß § 195 BGB) 
     

  7. Welche Kategorien von Daten werden verarbeitet?

    • An- und Abmeldung von Newsletter

    • E-Mail (Datum, Empfänger, Text, Anhänge)

     

  8. Welche Personen sind betroffen?

    • Kunden

    • Interessenten

     

  9. Das Recht auf "Auskunft" (siehe Artikel 15 DS-GVO)Sie haben ein Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden Daten. Genau dies soll mit dem hier vorliegenden Dokument bestmöglich gewährleistet sein. Wenn Sie weitere Fragen haben, so können Sie uns natürlich gerne kontaktieren. 

  10. Das Recht auf "Berichtigung" unrichtiger Daten (siehe Artikel 16 DS-GVO)Sie haben das Recht auf eine Berichtigung unrichtiger Daten. Bitte nehmen Sie hierzu Kontakt zu uns auf. 

  11. Das Recht auf "Löschung Ihrer Daten" (siehe Artikel 17 DS-GVO)Sie haben ein Recht auf Löschung Ihrer Daten, sofern (a) die Daten nicht mehr notwendig sind, (b) Sie ggf. Ihre Einwilligung widerrufen haben bzw. es keine andere Rechtsgrundlage (mehr) gibt, (c) Sie zu Recht widersprochen haben, (d) die Daten zu Unrecht verarbeitet wurden, (e) die Löschung gesetzlich geboten ist, (f) die Daten von Kindern stammen und gelöscht werden sollen. Bitte beachten Sie, dass gemäß Artikel 17 (2) DS-GVO möglicherweise nicht gelöscht werden kann/darf. 

  12. Das Recht auf "Einschränkung der Verarbeitung" (siehe Artikel 18 DS-GVO)Sie haben ein Recht auf eine "Sperrung" Ihrer Daten, sofern (a) Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten, (b) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie eine Löschung verneinen, (c) die Daten von uns nicht mehr benötigt werden, (d) Sie die Daten aber wegen Rechtsansprüchen noch benötigen. 

  13. Das Recht auf "Widerspruch gegen die Verarbeitung" (siehe Artikel 21 DS-GVO)Sie haben das Recht der Verarbeitung zu widersprechen, sofern Gründe aus Ihrer BESONDEREN SITUATION dafür vorliegen. Unserseits wird abgewogen, ob wir zwingende schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung haben. 

  14. Das Recht auf "Widerruf von Einwilligungen" (siehe Artikel 7 (3) DS-GVO)Sie haben ein Recht auf Widerruf von Einwilligungen (sofern dies für die hier beschriebene Verarbeitung relevant ist). Der Widerruf gilt nur für die Zukunft. 

  15. Das Recht auf "Datenübertragbarkeit" (siehe Artikel 20 DS-GVO)Sie haben ein Recht auf Aushändigung Ihrer Daten, sofern (a) die Rechtsgrundlage auf einer Einwilligung oder einem Vertrag beruht, (b) Sie diese Daten eigenhändig zur Verfügung gestellt haben, (c) die Daten automatisiert verarbeitet werden. Sofern diese Voraussetzungen gegeben sind, so können Sie auch verlangen, dass wir die Daten an einen Empfänger Ihrer Wahl weitergeben. 

  16. Das Recht auf "Beschwerde" (siehe Artikel 77 DS-GVO)Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde. Die Kontaktdaten lauten: LDI Niedersachsen, Prinzenstr. 5, 30159 Hannover Telefon: 0049 511 120 45 00, www.lfd.niedersachsen.de.Gerne können Sie zuerst Kontakt zu uns aufnehmen, bevor Sie sich bei der Aufsichtsbehörde melden; unser sehr kompetenter betrieblicher Datenschutzbeauftragter kümmert sich viel schneller und genauso gründlich um Ihr Anliegen. Falls wir Ihnen nicht weiterhelfen können, so können Sie sich anschließend immer noch an die Aufsichtsbehörde wenden. 

  17. Daten-Erhebung durch DritteNein, es werden keine Daten durch Dritte erhoben. Somit werden also sämtliche Daten durch uns selbst erfragt/erhoben. 

  18. Findet Profiling statt? Werden persönliche Aspekte analysiert oder vorhergesagt? Findet eine automatisierte Einzelfall-Entscheidung statt? (Siehe Artikel 4 Nr. 4 DS-GVO)Nein, dies findet nicht statt. 

  19. Gibt es Daten-Transfers an Empfänger in Drittländern (also außerhalb der EU)? (Siehe Artikel 44 DS-GVO)Nein, dies findet nicht statt. 

  20. Gibt es mehrere Verantwortliche im Sinne einer "gemeinsamen Verantwortlichkeit"? (Siehe Artikel 26 DS-GVO)Nein, es gibt nur den EINEN oben genannten Verantwortlichen. 

Personalakte (MA-Beurteilung,Berufsausbildung,Zielvereinbarung)

  1. Was ist der Zweck dieser Verarbeitung?Verarbeitung von Personaldaten zur Begründung, Durchführung und Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses. Insbesondere zur Berechnung und Zahlung von Löhnen, Gehältern. Zur Erfüllung von vertraglichen und sozialen Leistungen im Rahmen des Beschäftigungsverhältnisses, zur Personalplanung und -entwicklung. Zur Planung und Organisation von Stellenbesetzungen, Beförderungen und Versetzungen.Die Personaldatenverwaltung wird in klassischer Hängeordner verwaltet. 

  2. Wer ist für diese Verarbeitung verantwortlich?Fritzi GmbHAdresse: Am Pferdemarkt 61A, 30853 LangenhagenTelefon: 0511 856417 0Telefax: 0511 856417 100E-Mail: datenschutz@fritziauspreussen.de 

  3. Wer ist als betrieblicher Datenschutzbeauftragter benannt? (Siehe Artikel 37 DS-GVO)Martin Lorenz, Am Hang 8, 31655 Stadthagen, datenschutzbeauftragter.fritzi[äät]triades-datenschutz.de 

  4. Was ist die rechtliche Grundlage? Warum ist diese Verarbeitung zulässig?Beschäftigungsverhältnis (§ 26 BDSG) 

  5. Wer sind die zugriffsberechtigten Empfänger (sowohl intern, als auch extern)?Geschäftsführung; Personalabteilung 

  6. Wann werden die Daten wieder gelöscht?

    • Begin: AB_VERTRAGSENDE_BZW_KUENDIGUNG 

    • 10 Jahre – Jahresabschlüsse, Eröffnungs-bilanzen, Handels- und Geschäftsbücher, Aufzeichnungen, Arbeitsanweisungen, Organisationsunterlagen, Rechnungen 

    • 6 Jahre – Handels- und Geschäftsbriefe sowie für sonstige Unterlagen (HGB 

    • BGB), Buchungsbelege (HGB, AO, EStG, KStG, GewSTG, UStG, AktG, GmbHG 

    • GenG) 

    • 3 Jahre (allg. Verjährungsfrist gemäß § 195 BGB) 

     

  7. Welche Kategorien von Daten werden verarbeitet?

    • Arbeitszeit, Fehlzeit, Krankheitszeit, Urlaubszeit

    • Bank- und Kreditkartendaten

    • Bewerbungsdate

    • Gesundheits- und Krankheitsdaten

    • Kontaktdaten (Name, Tel, E-Mail, Adresse, ...)

    • Lohn-/ Gehaltsdaten

    • Unfalldaten

    • Vertragsdaten

     

  8. Welche Personen sind betroffen?Beschäftigte 

  9. Das Recht auf "Auskunft" (siehe Artikel 15 DS-GVO)Sie haben ein Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden Daten. Genau dies soll mit dem hier vorliegenden Dokument bestmöglich gewährleistet sein. Wenn Sie weitere Fragen haben, so können Sie uns natürlich gerne kontaktieren. 

  10. Das Recht auf "Berichtigung" unrichtiger Daten (siehe Artikel 16 DS-GVO)Sie haben das Recht auf eine Berichtigung unrichtiger Daten. Bitte nehmen Sie hierzu Kontakt zu uns auf. 

  11. Das Recht auf "Löschung Ihrer Daten" (siehe Artikel 17 DS-GVO)Sie haben ein Recht auf Löschung Ihrer Daten, sofern (a) die Daten nicht mehr notwendig sind, (b) Sie haben ggf. Ihre Einwilligung widerrufen bzw. es gibt keine andere Rechtsgrundlage (mehr), (c) Sie haben zurecht Widersprochen, (d) die Daten wurden zu unrecht verarbeitet, (e) die Löschung ist gesetzlich geboten, (f) die Daten von Kindern stammen und gelöscht werden sollen. Bitte beachten Sie, dass gemäß Artikel 17 (2) DS-GVO möglicherweise nicht gelöscht werden kann/darf. 

  12. Das Recht auf "Einschränkung der Verarbeitung" (siehe Artikel 18 DS-GVO)Sie haben ein Recht auf eine "Sperrung" Ihrer Daten, sofern (a) Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten, (b) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie eine Löschung verneinen, (c) die Daten von uns nicht mehr benötigt werden, (d) Sie die Daten aber wegen Rechtsansprüchen noch benötigen. 

  13. Das Recht auf "Widerspruch gegen die Verarbeitung" (siehe Artikel 21 DS-GVO)Sie haben das Recht der Verarbeitung zu widersprechen, sofern Gründe aus Ihrer BESONDEREN SITUATION dafür vorliegen. Unserseits wird abgewogen, ob wir zwingende schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung haben. 

  14. Das Recht auf "Widerruf von Einwilligungen" (siehe Artikel 7 (3) DS-GVO)Sie haben ein Recht auf Widerruf von Einwilligungen (sofern dies für die hier beschriebene Verarbeitung relevant ist). Der Widerruf gilt nur für die Zukunft. 

  15. Das Recht auf "Datenübertragbarkeit" (siehe Artikel 20 DS-GVO)Sie haben ein Recht auf Aushändigung Ihrer Daten, sofern (a) die Rechtsgrundlage auf einer Einwilligung oder einem Vertrag beruht, (b) Sie diese Daten eigenhändig zur Verfügung gestellt haben, (c) die Daten automatisiert verarbeitet werden. Sofern diese Voraussetzungen gegeben sind, so können Sie auch verlangen, dass wir die Daten an einen Empfänger Ihrer Wahl weitergeben. 

  16. Das Recht auf "Beschwerde" (siehe Artikel 77 DS-GVO)Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde. Die Kontaktdaten lauten: LDI Niedersachsen, Prinzenstr. 5, 30159 Hannover Telefon: 0049 511 120 45 00, www.lfd.niedersachsen.de. Gerne können Sie zuerst Kontakt zu uns aufnehmen, bevor Sie sich bei der Aufsichtsbehörde melden; unser sehr kompetenter betrieblicher Datenschutzbeauftragte kümmert sich viel schneller und genauso gründlich um Ihr Anliegen. Falls wir Ihnen nicht weiterhelfen können, so können Sie sich anschließend immer noch an die Aufsichtsbehörde wenden. 

  17. Daten-Erhebung durch DritteNein, es werden keine Daten durch Dritte erhoben. Somit werden also sämtliche Daten durch uns selbst erfragt/erhoben. 

  18. Findet Profiling statt? Werden persönliche Aspekte analysiert oder vorhergesagt? Findet eine automatisierte Einzelfall-Entscheidung statt? (Siehe Artikel 4 Nr. 4 DS-GVO)Nein, dies findet nicht statt. 

  19. Gibt es Daten-Transfers an Empfänger in Drittländern (also außerhalb der EU)? (Siehe Artikel 44 DS-GVO)Nein, dies findet nicht statt. 

  20. Gibt es mehrere Verantwortliche im Sinne einer "gemeinsamen Verantwortlichkeit"? (Siehe Artikel 26 DS-GVO)Nein, es gibt nur den EINEN oben genannten Verantwortlichen. 

Personalverwaltung

  1. Was ist der Zweck dieser Verarbeitung?Personalverwaltung zur Durchführung und Beendigung des Arbeitsverhältnisses, Planung und Durchführung von Personalaus- und weiterbildung, Personalplanung, Arbeitszeiterfassung, Berechnung und Zahlung von Löhnen, Gehältern, Provisionen, Spesen, sonstigen Zahlungen im Rahmen des Beschäftigungsverhältnisses 

  2. Wer ist für diese Verarbeitung verantwortlich?Fritzi GmbHAdresse: Am Pferdemarkt 61A, 30853 LangenhagenTelefon: 0511 856417 0Telefax: 0511 856417 100E-Mail: datenschutz@fritziauspreussen.de 

  3. Wer ist als betrieblicher Datenschutzbeauftragter benannt? (Siehe Artikel 37 DS-GVO)Martin Lorenz, Am Hang 8, 31655 Stadthagen, datenschutzbeauftragter.fritzi[äät]triades-datenschutz.de 

  4. Was ist die rechtliche Grundlage? Warum ist diese Verarbeitung zulässig?

    • [§ 14 BBiG (Berufsausbildungsgesetz: Berufsausbildung), § 34-36 BBiG] [Verordnung über die Erfassung und Übermittlung von Daten für die Träger der Sozialversicherung (DEÜV)] [§ 1a BetrAVG (Gesetz zur Verbesserung der betrieblichen Alterversorgung)] [§ 6 Abs. 2 ArbSchG ("Unfälle in seinem Betrieb, bei denen ein Beschäftigter getötet oder so verletzt wird, daß er stirbt oder für mehr als drei Tage völlig oder teilweise arbeits- oder dienstunfähig wird, hat der Arbeitgeber zu erfassen.")]

    • Beschäftigungsverhältnis (§ 26 BDSG)

    • gesetzliche Notwendigkeit

    • Vertrag (gemäß Artikel 6 (1b) DS-GVO)

     

  5. Gibt es gesetzliche oder vertragliche Notwendigkeiten? Was würde folgen, wenn Sie Ihre Daten nicht bereitstellen würden? (Siehe Artikel 13 (2e) DS-GVO)Ohne die Daten können die Anforderungen des Berufsausbildungs-Gesetzes, des Ausbildungsvertrag, des BetrAVG, des ARBSchG nicht erfüllt werden. 

  6. Wer sind die zugriffsberechtigten Empfänger (sowohl intern, als auch extern)?Rechtsanwalt; Abteilungsleiter / Bereichsleiter; Betriebs-Arzt; Buchhaltung; Geschäftsführung; Personalabteilung; Berufsgenossenschaft; EDV-Dienstleister; Krankenkasse; Steuerberater 

  7. Wann werden die Daten wieder gelöscht?

    • 10 Jahre gemäß § 147 AO (steuerliche Relevanz) Begin: AB_VERTRAGSENDE_BZW_KUENDIGUNG 

    • 3 Jahre (allg. Verjährungsfrist gemäß § 195 BGB) 

     

  8. Welche Kategorien von Daten werden verarbeitet?

    • Ausbildung: Übermittlungen an Berufsschule: Diverse Angaben , Berufsausbildungsvertrag. Übermittlung an Kammer: Ausbildungsvertrag

    • Personalakte: Bewerbungsunterlagen, Arbeitsvertrag, Personal-Einstellungs-Fragebogen, Urlaubsnachweise, Krankheitsnachweise, Lohnabrechnungsnachweise, Zeugnisse, Abmahnungen, ggf. Informationen zu Schwerbehinderungen, Zielvereinbarungen

    • Arbeitszeit, Fehlzeit, Krankheitszeit, Urlaubszeit

    • Bank- und Kreditkartendaten

    • Belege (Rechnungen, Gutschriften, Mahnungen, Reisekosten ...)

    • Bewerbungsdate

    • Dienstplan-Daten

    • E-Mail (Datum, Empfänger, Text, Anhänge)

    • Kontaktdaten (Name, Tel, E-Mail, Adresse, ...)

    • Lohn-/ Gehaltsdaten

    • Private Kontaktdaen der Beschäftigten

    • Sozialversicherungsdaten

    • Unfalldaten

    • Vertragsdaten

    • Zahlungsverkehr-Daten

     

  9. Welche Personen sind betroffen?

    • Auszubildende

    • Beschäftigte

     

  10. Das Recht auf "Auskunft" (siehe Artikel 15 DS-GVO)Sie haben ein Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden Daten. Genau dies soll mit dem hier vorliegenden Dokument bestmöglich gewährleistet sein. Wenn Sie weitere Fragen haben, so können Sie uns natürlich gerne kontaktieren. 

  11. Das Recht auf "Berichtigung" unrichtiger Daten (siehe Artikel 16 DS-GVO)Sie haben das Recht auf eine Berichtigung unrichtiger Daten. Bitte nehmen Sie hierzu Kontakt zu uns auf. 

  12. Das Recht auf "Löschung Ihrer Daten" (siehe Artikel 17 DS-GVO)Sie haben ein Recht auf Löschung Ihrer Daten, sofern (a) die Daten nicht mehr notwendig sind, (b) Sie ggf. Ihre Einwilligung widerrufen haben bzw. es keine andere Rechtsgrundlage (mehr) gibt, (c) Sie zurecht Widersprochen haben, (d) die Daten zu unrecht verarbeitet wurden, (e) die Löschung gesetzlich geboten ist, (f) die Daten von Kindern stammen und gelöscht werden sollen. Bitte beachten Sie, dass gemäß Artikel 17 (2) DS-GVO möglicherweise nicht gelöscht werden kann/darf. 

  13. Das Recht auf "Einschränkung der Verarbeitung" (siehe Artikel 18 DS-GVO)Sie haben ein Recht auf eine "Sperrung" Ihrer Daten, sofern (a) Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten, (b) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie eine Löschung verneinen, (c) die Daten von uns nicht mehr benötigt werden, (d) Sie die Daten aber wegen Rechtsansprüchen noch benötigen. 

  14. Das Recht auf "Widerspruch gegen die Verarbeitung" (siehe Artikel 21 DS-GVO)Sie haben das Recht der Verarbeitung zu widersprechen, sofern Gründe aus Ihrer BESONDEREN SITUATION dafür vorliegen. Unserseits wird abgewogen, ob wir zwingende schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung haben. 

  15. Das Recht auf "Widerruf von Einwilligungen" (siehe Artikel 7 (3) DS-GVO)Sie haben ein Recht auf Widerruf von Einwilligungen (sofern dies für die hier beschriebene Verarbeitung relevant ist). Der Widerruf gilt nur für die Zukunft. 

  16. Das Recht auf "Datenübertragbarkeit" (siehe Artikel 20 DS-GVO)Sie haben ein Recht auf Aushändigung Ihrer Daten, sofern (a) die Rechtsgrundlage auf einer Einwilligung oder einem Vertrag beruht, (b) Sie diese Daten eigenhändig zur Verfügung gestellt haben, (c) die Daten automatisiert verarbeitet werden. Sofern diese Voraussetzungen gegeben sind, so können Sie auch verlangen, dass wir die Daten an einen Empfänger Ihrer Wahl weitergeben. 

  17. Das Recht auf "Beschwerde" (siehe Artikel 77 DS-GVO)Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde. Die Kontaktdaten lauten: LDI Niedersachsen, Prinzenstr. 5, 30159 Hannover Telefon: 0049 511 120 45 00, www.lfd.niedersachsen.de.Gerne können Sie zuerst Kontakt zu uns aufnehmen, bevor Sie sich bei der Aufsichtsbehörde melden; unser(e) sehr kompetente betriebliche Datenschutzbeauftragte(r) kümmert sich viel schneller und genauso gründlich um Ihr Anliegen. Falls wir Ihnen nicht weiterhelfen können, so können Sie sich anschließend immer noch an die Aufsichtsbehörde wenden. 

  18. Daten-Erhebung durch DritteNein, es werden keine Daten durch Dritte erhoben. Somit werden also sämtliche Daten durch uns selbst erfragt/erhoben. 

  19. Findet Profiling statt? Werden persönliche Aspekte analysiert oder vorhergesagt? Findet eine automatisierte Einzelfall-Entscheidung statt? (Siehe Artikel 4 Nr. 4 DS-GVO)Nein, dies findet nicht statt. 

  20. Gibt es Daten-Transfers an Empfänger in Drittländern (also außerhalb der EU)? (Siehe Artikel 44 DS-GVO)Nein, dies findet nicht statt. 

  21. Gibt es mehrere Verantwortliche im Sinne einer "gemeinsamen Verantwortlichkeit"? (Siehe Artikel 26 DS-GVO)Nein, es gibt nur den EINEN oben genannten Verantwortlichen. 

Verbandbuch

  1. Was ist der Zweck dieser Verarbeitung? Langfristige Dokumentation von Verletzungen und Erste-Hilfe-Leistungen 

  2. Wer ist für diese Verarbeitung verantwortlich?Fritzi GmbHAdresse: Am Pferdemarkt 61A, 30853 Langenhagen Telefon: 0511 856417 0 Telefax: 0511 856417 100 E-Mail: datenschutz@fritziauspreussen.de 

  3. Wer ist als betrieblicher Datenschutzbeauftragter benannt? (Siehe Artikel 37 DS-GVO)Martin Lorenz, Am Hang 8, 31655 Stadthagen, datenschutzbeauftragter.fritzi[äät]triades-datenschutz.de 

  4. Was ist die rechtliche Grundlage? Warum ist diese Verarbeitung zulässig?

    • § 24 (6) BGV A1 (Allgemeine Pflichten des Unternehmers). § 24 DGUV-V 1 "Grundsätze der Prävention, DGUV-I 204-020 "Verbandbuch"

    • gesetzliche Notwendigkeit

     

  5. Gibt es gesetzliche oder vertragliche Notwendigkeiten? Was würde folgen, wenn Sie Ihre Daten nicht bereitstellen würden? (Siehe Artikel 13 (2e) DS-GVO)Ohne die Daten können die Anforderungen des BGV-Gesetzes nicht erfüllt werden.

  6. Wer sind die zugriffsberechtigten Empfänger (sowohl intern, als auch extern)?Ersthelfer; Arbeitssicherheit (Fachkraft etc.); Berufsgenossenschaft 

  7. Wann werden die Daten wieder gelöscht?_SONSTIGES Text: 5 Jahre gemäß § 24 (6) BGV A1 
     

  8. Welche Kategorien von Daten werden verarbeitet?

    • Kontaktdaten (Name, Tel, E-Mail, Adresse, ...)

    • Unfalldaten

     

  9. Welche Personen sind betroffen?Beschäftigte 

  10. Das Recht auf "Auskunft" (siehe Artikel 15 DS-GVO)Sie haben ein Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden Daten. Genau dies soll mit dem hier vorliegenden Dokument bestmöglich gewährleistet sein. Wenn Sie weitere Fragen haben, so können Sie uns natürlich gerne kontaktieren. 

  11. Das Recht auf "Berichtigung" unrichtiger Daten (siehe Artikel 16 DS-GVO)Sie haben das Recht auf eine Berichtigung unrichtiger Daten. Bitte nehmen Sie hierzu Kontakt zu uns auf. 

  12. Das Recht auf "Löschung Ihrer Daten" (siehe Artikel 17 DS-GVO)Sie haben ein Recht auf Löschung Ihrer Daten, sofern (a) die Daten nicht mehr notwendig sind, (b) Sie haben ggf. Ihre Einwilligung widerrufen bzw. es gibt keine andere Rechtsgrundlage (mehr), (c) Sie haben zurecht Widersprochen, (d) die Daten wurden zu unrecht verarbeitet, (e) die Löschung ist gesetzlich geboten, (f) die Daten von Kindern stammen und gelöscht werden sollen. Bitte beachten Sie, dass gemäß Artikel 17 (2) DS-GVO möglicherweise nicht gelöscht werden kann/darf. 

  13. Das Recht auf "Einschränkung der Verarbeitung" (siehe Artikel 18 DS-GVO)Sie haben ein Recht auf eine "Sperrung" Ihrer Daten, sofern (a) Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten, (b) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie eine Löschung verneinen, (c) die Daten von uns nicht mehr benötigt werden, (d) Sie die Daten aber wegen Rechtsansprüchen noch benötigen. 

  14. Das Recht auf "Widerspruch gegen die Verarbeitung" (siehe Artikel 21 DS-GVO)Sie haben das Recht der Verarbeitung zu widersprechen, sofern Gründe aus Ihrer BESONDEREN SITUATION dafür vorliegen. Unserseits wird abgewogen, ob wir zwingende schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung haben. 

  15. Das Recht auf "Widerruf von Einwilligungen" (siehe Artikel 7 (3) DS-GVO)Sie haben ein Recht auf Widerruf von Einwilligungen (sofern dies für die hier beschriebene Verarbeitung relevant ist). Der Widerruf gilt nur für die Zukunft. 

  16. Das Recht auf "Datenübertragbarkeit" (siehe Artikel 20 DS-GVO)Sie haben ein Recht auf Aushändigung Ihrer Daten, sofern (a) die Rechtsgrundlage auf einer Einwilligung oder einem Vertrag beruht, (b) Sie diese Daten eigenhändig zur Verfügung gestellt haben, (c) die Daten automatisiert verarbeitet werden. Sofern diese Voraussetzungen gegeben sind, so können Sie auch verlangen, dass wir die Daten an einen Empfänger Ihrer Wahl weitergeben. 

  17. Das Recht auf "Beschwerde" (siehe Artikel 77 DS-GVO)Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde. Die Kontaktdaten lauten: LDI Niedersachsen, Prinzenstr. 5, 30159 Hannover Telefon: 0049 511 120 45 00, www.lfd.niedersachsen.de. Gerne können Sie zuerst Kontakt zu uns aufnehmen, bevor Sie sich bei der Aufsichtsbehörde melden; unser(e) sehr kompetente betriebliche Datenschutzbeauftragte kümmert sich viel schneller und genauso gründlich um Ihr Anliegen. Falls wir Ihnen nicht weiterhelfen können, so können Sie sich anschließend immer noch an die Aufsichtsbehörde wenden. 

  18. Daten-Erhebung durch DritteNein, es werden keine Daten durch Dritte erhoben. Somit werden also sämtliche Daten durch uns selbst erfragt/erhoben. 

  19. Findet Profiling statt? Werden persönliche Aspekte analysiert oder vorhergesagt? Findet eine automatisierte Einzelfall-Entscheidung statt? (Siehe Artikel 4 Nr. 4 DS-GVO)Nein, dies findet nicht statt. 

  20. Gibt es Daten-Transfers an Empfänger in Drittländern (also außerhalb der EU)? (Siehe Artikel 44 DS-GVO)Nein, dies findet nicht statt. 

  21. Gibt es mehrere Verantwortliche im Sinne einer "gemeinsamen Verantwortlichkeit"? (Siehe Artikel 26 DS-GVO)Nein, es gibt nur den EINEN oben genannten Verantwortlichen. 

Vertrieb und Verkauf

  1. Was ist der Zweck dieser Verarbeitung?Vertrieb der Waren und Leistungen über verschiedene Kanäle z.B. Handelsvertreter 

  2. Wer ist für diese Verarbeitung verantwortlich?Fritzi GmbHAdresse: Am Pferdemarkt 61A, 30853 LangenhagenTelefon: 0511 856417 0Telefax: 0511 856417 100E-Mail: datenschutz@fritziauspreussen.de 

  3. Wer ist als betrieblicher Datenschutzbeauftragter benannt? (Siehe Artikel 37 DS-GVO)Martin Lorenz, Am Hang 8, 31655 Stadthagen, datenschutzbeauftragter.fritzi[äät]triades-datenschutz.de 

  4. Was ist die rechtliche Grundlage? Warum ist diese Verarbeitung zulässig?

    • Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen (Artikel 6 (1f) DS-GVO)

    • Vertrag (gemäß Artikel 6 (1b) DS-GVO)

     

  5. Konkret welche "berechtigten Interessen" verfolgt der Verantwortliche? (Siehe Artikel 13 (1d) DS-GVO)Recht auf Kundengewinnung und -Bindung 

  6. Gibt es gesetzliche oder vertragliche Notwendigkeiten? Was würde folgen, wenn Sie Ihre Daten nicht bereitstellen würden? (Siehe Artikel 13 (2e) DS-GVO)Ohne die Daten kann der Vertrag mit Handelsvertretern nicht erfüllt werden. 

  7. Wer sind die zugriffsberechtigten Empfänger (sowohl intern, als auch extern)?Abteilungsleiter / Bereichsleiter; Geschäftsführung; Vertrieb; Vertriebs-Dienstleister 

  8. Wann werden die Daten wieder gelöscht?

    • 10 Jahre – Jahresabschlüsse, Eröffnungs-bilanzen, Handels- und Geschäftsbücher, Aufzeichnungen, Arbeitsanweisungen, Organisationsunterlagen, Rechnungen 

    • 6 Jahre – Handels- und Geschäftsbriefe sowie für sonstige Unterlagen (HGB 

    • BGB), Buchungsbelege (HGB, AO, EStG, KStG, GewSTG, UStG, AktG, GmbHG 

    • GenG) 

     

  9. Welche Kategorien von Daten werden verarbeitet?

    • Bank- und Kreditkartendaten

    • Bestell- und Lieferdaten

    • E-Mail (Datum, Empfänger, Text, Anhänge)

    • Gesprächs- oder Sitzungsprotokolle

    • Kontaktdaten (Name, Tel, E-Mail, Adresse, ...)

    • Korrespondenzen

    • Scoring- und Bonitätsdaten

    • Vertragsdaten

    • Zahlungsverkehr-Daten

     

  10. Welche Personen sind betroffen?

    • Kunden

    • Interessenten

    • Vertriebspartner

     

  11. Das Recht auf "Auskunft" (siehe Artikel 15 DS-GVO)Sie haben ein Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden Daten. Genau dies soll mit dem hier vorliegenden Dokument bestmöglich gewährleistet sein. Wenn Sie weitere Fragen haben, so können Sie uns natürlich gerne kontaktieren. 

  12. Das Recht auf "Berichtigung" unrichtiger Daten (siehe Artikel 16 DS-GVO)Sie haben das Recht auf eine Berichtigung unrichtiger Daten. Bitte nehmen Sie hierzu Kontakt zu uns auf. 

  13. Das Recht auf "Löschung Ihrer Daten" (siehe Artikel 17 DS-GVO)Sie haben ein Recht auf Löschung Ihrer Daten, sofern (a) die Daten nicht mehr notwendig sind, (b) Sie ggf. Ihre Einwilligung widerrufen haben bzw. es keine andere Rechtsgrundlage (mehr) gibt, (c) Sie zu Recht widersprochen haben, (d) die Daten zu Unrecht verarbeitet wurden, (e) die Löschung gesetzlich geboten ist, (f) die Daten von Kindern stammen und gelöscht werden sollen. Bitte beachten Sie, dass gemäß Artikel 17 (2) DS-GVO möglicherweise nicht gelöscht werden kann/darf. 

  14. Das Recht auf "Einschränkung der Verarbeitung" (siehe Artikel 18 DS-GVO)Sie haben ein Recht auf eine "Sperrung" Ihrer Daten, sofern (a) Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten, (b) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie eine Löschung verneinen, (c) die Daten von uns nicht mehr benötigt werden, (d) Sie die Daten aber wegen Rechtsansprüchen noch benötigen. 

  15. Das Recht auf "Widerspruch gegen die Verarbeitung" (siehe Artikel 21 DS-GVO)Sie haben das Recht der Verarbeitung zu widersprechen, sofern Gründe aus Ihrer BESONDEREN SITUATION dafür vorliegen. Unserseits wird abgewogen, ob wir zwingende schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung haben. 

  16. Das Recht auf "Widerruf von Einwilligungen" (siehe Artikel 7 (3) DS-GVO)Sie haben ein Recht auf Widerruf von Einwilligungen (sofern dies für die hier beschriebene Verarbeitung relevant ist). Der Widerruf gilt nur für die Zukunft. 

  17. Das Recht auf "Datenübertragbarkeit" (siehe Artikel 20 DS-GVO)Sie haben ein Recht auf Aushändigung Ihrer Daten, sofern (a) die Rechtsgrundlage auf einer Einwilligung oder einem Vertrag beruht, (b) Sie diese Daten eigenhändig zur Verfügung gestellt haben, (c) die Daten automatisiert verarbeitet werden. Sofern diese Voraussetzungen gegeben sind, so können Sie auch verlangen, dass wir die Daten an einen Empfänger Ihrer Wahl weitergeben. 

  18. Das Recht auf "Beschwerde" (siehe Artikel 77 DS-GVO)Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde. Die Kontaktdaten lauten: LDI Niedersachsen, Prinzenstr. 5, 30159 Hannover Telefon: 0049 511 120 45 00, www.lfd.niedersachsen.de.Gerne können Sie zuerst Kontakt zu uns aufnehmen, bevor Sie sich bei der Aufsichtsbehörde melden; unser sehr kompetenter betrieblicher Datenschutzbeauftragtekümmert sich viel schneller und genauso gründlich um Ihr Anliegen. Falls wir Ihnen nicht weiterhelfen können, so können Sie sich anschließend immer noch an die Aufsichtsbehörde wenden. 

  19. Daten-Erhebung durch DritteNein, es werden keine Daten durch Dritte erhoben. Somit werden also sämtliche Daten durch uns selbst erfragt/erhoben. 

  20. Findet Profiling statt? Werden persönliche Aspekte analysiert oder vorhergesagt? Findet eine automatisierte Einzelfall-Entscheidung statt? (Siehe Artikel 4 Nr. 4 DS-GVO)Nein, dies findet nicht statt. 

  21. Gibt es Daten-Transfers an Empfänger in Drittländern (also außerhalb der EU)? (Siehe Artikel 44 DS-GVO)Nein, dies findet nicht statt. 

  22. Gibt es mehrere Verantwortliche im Sinne einer "gemeinsamen Verantwortlichkeit"? (Siehe Artikel 26 DS-GVO)Nein, es gibt nur den EINEN oben genannten Verantwortlichen. 

Webshop

  1. Was ist der Zweck dieser Verarbeitung?Verkauf von Waren über einen Shop im Internet 

  2. Wer ist für diese Verarbeitung verantwortlich?Fritzi GmbHAdresse: Am Pferdemarkt 61A, 30853 LangenhagenTelefon: 0511 856417 0Telefax: 0511 856417 100E-Mail: datenschutz@fritziauspreussen.de 

  3. Wer ist als betrieblicher Datenschutzbeauftragter benannt? (Siehe Artikel 37 DS-GVO)Martin Lorenz, Am Hang 8, 31655 Stadthagen, datenschutzbeauftragter.fritzi[äät]triades-datenschutz.de 

  4. Was ist die rechtliche Grundlage? Warum ist diese Verarbeitung zulässig?Vertrag (gemäß Artikel 6 (1b) DS-GVO) 

  5. Gibt es gesetzliche oder vertragliche Notwendigkeiten? Was würde folgen, wenn Sie Ihre Daten nicht bereitstellen würden? (Siehe Artikel 13 (2e) DS-GVO)Ohne die Daten kann der Kauf-Vertrag nicht erfüllt werden. 

  6. Wer sind die zugriffsberechtigten Empfänger (sowohl intern, als auch extern)?Externe Dienstleister / Supportmitarbeiter / Techniker; IT-Abteilung; Vertrieb; EDV-Dienstleister 

  7. Wann werden die Daten wieder gelöscht?§ 147 Abgabenordnung (alle steuerlich relevante Unterlagen müssen für 10 Jahre aufbewahrt werden) 
     

  8. Welche Kategorien von Daten werden verarbeitet?

    • Bestelldaten

    • Rechnungsdaten

    • Lieferdaten

    • Supportdaten (Telefon- und E-Mail-Support)

    • Bank- und Kreditkartendaten

    • Kontaktdaten (Name, Tel, E-Mail, Adresse, ...)

    • Logdaten (technischer Art)

    • Nutzungsdaten (Interessen, besuchte Webseiten, Kaufverhalten, Zugriffsdaten)

    • Scoring- und Bonitätsdaten

    • Vertragsdaten

     

  9. Welche Personen sind betroffen?

    • Kunden

    • Interessenten

     

  10. Das Recht auf "Auskunft" (siehe Artikel 15 DS-GVO)Sie haben ein Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden Daten. Genau dies soll mit dem hier vorliegenden Dokument bestmöglich gewährleistet sein. Wenn Sie weitere Fragen haben, so können Sie uns natürlich gerne kontaktieren. 

  11. Das Recht auf "Berichtigung" unrichtiger Daten (siehe Artikel 16 DS-GVO)Sie haben das Recht auf eine Berichtigung unrichtiger Daten. Bitte nehmen Sie hierzu Kontakt zu uns auf. 

  12. Das Recht auf "Löschung Ihrer Daten" (siehe Artikel 17 DS-GVO)Sie haben ein Recht auf Löschung Ihrer Daten, sofern (a) die Daten nicht mehr notwendig sind, (b) Sie ggf. Ihre Einwilligung widerrufen haben bzw. es keine andere Rechtsgrundlage (mehr) gibt, (c) Sie zu Recht widersprochen haben, (d) die Daten zu Unrecht verarbeitet wurden, (e) die Löschung gesetzlich geboten ist, (f) die Daten von Kindern stammen und gelöscht werden sollen. Bitte beachten Sie, dass gemäß Artikel 17 (2) DS-GVO möglicherweise nicht gelöscht werden kann/darf. 

  13. Das Recht auf "Einschränkung der Verarbeitung" (siehe Artikel 18 DS-GVO)Sie haben ein Recht auf eine "Sperrung" Ihrer Daten, sofern (a) Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten, (b) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie eine Löschung verneinen, (c) die Daten von uns nicht mehr benötigt werden, (d) Sie die Daten aber wegen Rechtsansprüchen noch benötigen. 

  14. Das Recht auf "Widerspruch gegen die Verarbeitung" (siehe Artikel 21 DS-GVO)Sie haben das Recht der Verarbeitung zu widersprechen, sofern Gründe aus Ihrer BESONDEREN SITUATION dafür vorliegen. Unserseits wird abgewogen, ob wir zwingende schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung haben. 

  15. Das Recht auf "Widerruf von Einwilligungen" (siehe Artikel 7 (3) DS-GVO)Sie haben ein Recht auf Widerruf von Einwilligungen (sofern dies für die hier beschriebene Verarbeitung relevant ist). Der Widerruf gilt nur für die Zukunft. 

  16. Das Recht auf "Datenübertragbarkeit" (siehe Artikel 20 DS-GVO)Sie haben ein Recht auf Aushändigung Ihrer Daten, sofern (a) die Rechtsgrundlage auf einer Einwilligung oder einem Vertrag beruht, (b) Sie diese Daten eigenhändig zur Verfügung gestellt haben, (c) die Daten automatisiert verarbeitet werden. Sofern diese Voraussetzungen gegeben sind, so können Sie auch verlangen, dass wir die Daten an einen Empfänger Ihrer Wahl weitergeben. 

  17. Das Recht auf "Beschwerde" (siehe Artikel 77 DS-GVO)Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde. Die Kontaktdaten lauten: LDI Niedersachsen, Prinzenstr. 5, 30159 Hannover Telefon: 0049 511 120 45 00, www.lfd.niedersachsen.de.Gerne können Sie zuerst Kontakt zu uns aufnehmen, bevor Sie sich bei der Aufsichtsbehörde melden; unser(e) sehr kompetente betriebliche Datenschutzbeauftragte(r) kümmert sich viel schneller und genauso gründlich um Ihr Anliegen. Falls wir Ihnen nicht weiterhelfen können, so können Sie sich anschließend immer noch an die Aufsichtsbehörde wenden. 

  18. Daten-Erhebung durch DritteNein, es werden keine Daten durch Dritte erhoben. Somit werden also sämtliche Daten durch uns selbst erfragt/erhoben. 

  19. Findet Profiling statt? Werden persönliche Aspekte analysiert oder vorhergesagt? Findet eine automatisierte Einzelfall-Entscheidung statt? (Siehe Artikel 4 Nr. 4 DS-GVO)Nein, dies findet nicht statt. 

  20. Gibt es Daten-Transfers an Empfänger in Drittländern (also außerhalb der EU)? (Siehe Artikel 44 DS-GVO)Nein, dies findet nicht statt. 

  21. Gibt es mehrere Verantwortliche im Sinne einer "gemeinsamen Verantwortlichkeit"? (Siehe Artikel 26 DS-GVO)Nein, es gibt nur den EINEN oben genannten Verantwortlichen.